Neulich in der Kurpfalz:
„He, Schorsch, wu geehsch’n hie?“

- „Ha, uff de Tennisplatz.“

„Was?! De März hot doch grad erscht aagfange? Sapperlott! Wu gibt’s n so ebbes?“

- „Ha, bei uns, in Reilinge! Do macht nämlich de Nohe die Plätz als erschtes,

und WIE GUT der die macht! Do guggsch, gell?“

„Geh fort, du machsch misch ferdisch!

- „Isch det eher sage: mach DU disch ferdisch! Mir spiele glei noch ä Rund uff’m scheenschde Platz der Welt!“

'„Alla gut!“


Und hier die hochtoitsche Version für unsere zugereisten Freunde:

„Grüß Gott, moin moin, guten Tag, lieber Georg, wohin des Wegs?“

- „Nun, mein Freund, ich begebe mich geradewegs auf den Tennisplatz.“

„Er spricht in Rätseln. Wie ist das möglich Anfang März?“

- „Nun, in Reilingen natürlich! Meister Nohe präpariert hier zuallererst die Plätze und dies in bester Qualität!“

 „Was du nichts sagst! Das ist vortrefflich, ja geradezu triumphal überwältigend!“

- „So lass uns denn ein Stündchen spielen auf dem schönsten Platz der Welt!“

„Ich kann mir nichts Aufregenderes vorstellen! Auf die Plätze – fertig -los!!!“

 

Und wer es immer noch nicht verstanden hat:
In Reilingen wird schon gespielt und man kann die Plätze ab sofort online buchen oder sich eine Schnuppermitgliedschaft sichern.

Wir sehen uns auf dem Platz!


IMG_0866.jpeg
IMG_0867.jpeg
IMG_0869.jpeg
IMG_0870.jpeg
IMG_0873.jpeg
previous arrow
next arrow